Organisationen - Die Multiplikator*innen der INITIATIVE

Alle hier vertretenen Organisationen, Institutionen, NGOs, NPOs, Vereine und dergleichen haben es sich mit der Unterstützung der INITIATIVE2030 bewusst zum Ziel gesetzt, mittels dieser das öffentliche Verständnis von Nachhaltigkeit zu weiten und damit die kollektive Interpretation bzw. das teilweise Synonymisieren dieses Begriffes mit biologischer Landwirtschaft in der Öffentlichkeit zu korrigieren. Um dies zu tun, haben sie sich dazu bereit erklärt, die aufbereiteten und gegenübergestellten Inhalte der 17 SDGs und GLGs in ihren Netzwerken und Communitys weiter zu kommunizieren und über die weitreichende Bedeutung dieser Zielprogramme gezielt zu informieren.

oekoreich

oekoreich ist eine Initiative der Gemeinwohlstiftung COMÚN und ein neues digitales Medium für den deutschsprachigen Raum. Unter dem Motto „Sagen, was ist, gestalten, was wird“ setzt sich oekoreich für den Schutz von Umwelt, Klima & Tieren, gesunde Lebensmittel und die Weiterentwicklung der Landwirtschaft ein. Und vertritt dabei stets die Anliegen der Konsumenten.

Kontakt

klimaaktiv Management

klimaaktiv ist die Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation & Technologie. Mit der Entwicklung und Bereitstellung von Qualitätsstandards, der Aus- und Weiterbildung von Profis, mit Beratung, Information und einem großen Partnernetzwerk ergänzen wir Klimaschutzförderungen und -vorschriften.

Kontakt

Too Good To Go

Too Good To Go setzt sich mit einer App sowie Informationskampagnen und Kooperationen mit Unternehmen und EntscheidungsträgerInnen gegen Lebensmittelverschwendung ein. Das bedeutet: ausgezeichnetes Essen für die Kundschaft, weniger Verschwendung für die Betriebe und Ressourcenschonung für die Umwelt.

Kontakt

Zero Waste Austria

Zero Waste Austrias Mission ist Zero Waste in Österreich und Europa bekannter zu machen und eine Zero Waste Kultur in allen Bereichen zu fördern. Wir zeigen, dass Zero Waste nicht Verzicht, sondern Mehrwert bedeutet und wie, jede*r Einzelne durch einen ressourcenschonenden Lebensstil aktiv zu Klima- und Umweltschutz beitragen kann.

Kontakt

Die Mutmacherei

Die Mutmacherei möchte Gespräche und Gedanken verändern: weg vom „Jammern“, hin zum „Wow, was es alles Tolles gibt!“ Lösungsansätze und positive Nachrichten, die jede/r selbst weitergeben kann. Schwerpunkte sind die Chancen der Klimakrise, die SDGs und Good Life Goals, verpackt in konkrete Beispiele. Die Emotionen aus den Lösungsansätzen dienen als Rückenwind für ein positives Bild unserer Zukunft.

BIO AUSTRIA

BIO AUSTRIA ist der Verband der österreichischen Biobäuerinnen und -bauern mit ca. 13.000 Mitgliedern. Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder auf agrarpolitischer Ebene. Zudem beraten wir sie fachlich und informieren die Öffentlichkeit über die Vorteile der Bio-Landwirtschaft in Bezug auf Tierwohl, Lebensmittelqualität, Umwelt- und Klimaschutz.

Kontakt

PEFC Austria

PEFC ist die weltweit führende Institution zur Förderung, Sicherstellung und Vermarktung aktiver, nachhaltiger und klimafitter Waldbewirtschaftung. Holz und Holzprodukte mit dem PEFC-Siegel stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Fortwirtschaft. Mit dem Kauf zertifizierter Produkte wird die heimische Forst- und Holzwirtschaft unterstützt.

Kontakt

IFN

Das Internationale Forum der Nachhaltigkeit, kurz IFN, ist ein unabhängiger neutraler Verein mit Sitz in der Schweiz. Nachhaltigkeit ist für uns eine Herzensangelegenheit. Wir wollen einen Wasserfall von vielen kleinen und großen Schritten in Richtung mehr Nachhaltigkeit in ökologischem, ökonomischem und sozialem Sinn vorantreiben, und dies weltweit!

Kontakt

Kostnix Laden

Der Kostnix-Laden ist ein Ort, an dem Menschen ohne Geld Waren erwerben können: Sie können brauchbare Dinge in den Laden bringen und/oder Dinge wieder mit nach Hause nehmen - ohne Zwang zu einer Gegenleistung. Im Kostnix-Laden befinden sich Kleidung, Bücher und Geschirr uvm.. Der Kostnix-Laden stellt das bedingungslose Geben und Nehmen in den Fokus und fördert die Kooperation innerhalb der Gesellschaft.

Kontakt

greenskills

greenskills ist ein interdisziplinärer, ganzheitlicher Lehrgang für zukunftsweisendes Leben und nachhaltiges Bauen, der eine Vielzahl konkreter Lösungen eröffnet. Dieses Wissen für den Wandel mit Schwerpunkten auf gemeinschaftlichen Lebensweisen, ökologischem Bauen und Sanieren sowie Permakultur vermittelt greenskills seit 2011 in einer Kombination von Theorie und Praxis – also mit Hirn, Hand und Herz.

Kontakt

Naturland

Wir sind Naturland, der internationale Verband für ökologischen Landbau. Mit 100.000 Bäuerinnen und Bauern, Imkern und Fischwirten in 60 Ländern der Erde stehen wir dafür, dass ein ökologisches, soziales und faires Wirtschaften weltweit im Miteinander ein Erfolgsprojekt ist. Naturland steht wie kein anderer Öko-Verband für den harmonischen Zweiklang von Regionalität und Internationalität in einer globalisierten Welt.

Kontakt

Forest Policy Research Network

Das Forest Policy Research Network ist ein Forschungsnetzwerk zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung: Wie kann die Politik sicherstellen, dass unsere Wälder für uns alle erhalten werden? Unsere Wälder tragen zu zahlreichen SDGs bei: für Einkommen, Gesundheit, Trinkwasser, Energie, Arbeit und Industrie, nachhaltige Rohstoffe, Klimaschutz und Biodiversität! Das FPRN ist Teil des Europäischen Forstinstitutes (EFI) und der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU).

Kontakt

Fairmittlerei

In Österreich werden jedes Jahr bis zu 2.250 Tonne gebrauchsfähiger Drogerieartikel vernichtet. Dies liegt an Fehldrucken, Überproduktion, defekter Überverpackung u.v.m.. Die Fairmittlerei vermittelt diese und alle anderen non-food Produkte an gemeinnützige Organisationen. Diese sparen bis zu 90% des Marktpreises, Firmen tun Gutes und die Umwelt wird entlastet!

Kontakt

Wirtschaftswanderung

Vor über 10 Jahren hat Herbert Rieser das gemeinnützige Projekt "die Wirtschaftswanderung" ins Leben gerufen. Seither findet jedes Jahr im Herbst ein gemeinsames Wanderwochenende mit zahlreichen namhaften, österreichischen Wirtschaftstreibenden statt, um für ein regionales Sozialprojekt Spendengelder zu sammeln. Gleichzeitig ist dies eine Gelegenheit für reges Networking unter heimischen Unternehmer*innen im Sinne nachhaltiger Synergien.

Dancer against Cancer

Das Sozial-Projekt zur Unterstützung von Projekten der Krebshilfe. Dancer against Cancer sammelt seit über 10 Jahren ehrenamtlich Gelder (bis dato Euro 1.050.000,-) für diese Projekte, die Leben und Hilfe bedeuten und veranstaltet jährlich einen Benefizball. Für alle Betroffenen ist die Inanspruchnahme der Projekte kostenfrei.

Kontakt

Einfacher Leben - Einfach Erleben

Wir sind Natur. Einfach Erleben widmet sich der natürlichen, bewussten Achtsamkeit mit uns selbst, unseren Mitmenschen und unserer Umwelt. Daraus entsteht ein nachhaltiges, nährendes Miteinander, dafür schaffen wir Raum und Rahmen.

Kontakt

Big Brothers Big Sisters

Big Brothers Big Sisters Österreich verbindet Kinder und Jugendliche in herausfordernden Lebenslagen mit ehrenamtlichen Mentor*innen. Im 1:1 Mentoring werden die Kinder individuell gefördert und können Neues ausprobieren. Dadurch bekommen sie neue Perspektiven und ihnen werden neue Chancen eröffnet. So begleiten wir Kinder und Jugendliche auf dem Weg in eine selbstbestimmte Zukunft.

Wir.Leben.Zukunft

Wir haben Wir.Leben.Zukunft. mit der Vision gegründet, einen Kanal zu erstellen, der Menschen inspiriert und geniale Entwicklungen hin zu einer zukunftsfähigeren Lebensweise auf allen Ebenen aufzeigt – von Landwirtschaft und Ernährung bis hin zu Politik, Wohnen, Bildung und vieles mehr. Diese Entwicklungen und Projekte wollen wir vor allem durch unsere Videoproduktionen mehr in den Fokus rücken und die gezeigten Ideen und Visionen für Menschen greifbar machen.

FÜR (MIT-)MACHER*INNEN: SO ODER SO! ODER DOCH GLEICH BEIDES?! ;-)

Sichtbar werden für Nachhaltigkeit als wertvolle/r Unterstützer*in der INITIATIVE2030

Partner*in werden

Ob als Unternehmen, Organisation, Institution oder Verein bzw. Verband, durch Ihre dankenswerte Partizipation an diesem gemeinnützigen Informationsprojekt INITIATIVE2030 und Ihre freundliche Bereitschaft, die aufbereiteten Inhalte der SDGs und GLGs in Ihren Netzwerken zu verbreiten, leisten Sie einen enorm wichtigen Beitrag, um Menschen mehr Wissen im Sinne gelebter Nachhaltigkeit zur Verfügung zu stellen!

Ihre Mithilfe und Ihr beherztes Engagement wird hier sichtbar!

Ich möchte mehr über die Initiative erfahren
Fan werden

Werde als Einzelperson Teil der INITIATIVE2030, informiere dich und andere über die global geltenden Inhalte der nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) sowie der im Alltag umsetzbaren GLGs! Du unterstützt und förderst damit mehr Bewusstsein für gelebte Nachhaltigkeit in der Bevölkerung. Denn wir alle haben ein Recht auf Information und wissenswerte Inhalte von allgemeiner Wichtigkeit im Interesse der Menschen in unserer Gesellschaft.

Dein Engagement verdient es, gesehen zu werden! Wir zeigen allen, dass du dabei bist!

Ich möchte mehr über die Initiative erfahren
Ich melde mich an als